Psychotherapie

Bevor Sie sich einen Termin zu einem psychotherapeutischen Erstgespräch in meiner Praxis ausmachen, haben Sie möglicherweise lange gezögert und Unterschiedliches probiert, um ihre Probleme selber in den Griff zu bekommen. Sie sind an der Grenze Ihrer Belastbarkeit angekommen. Was Sie von mir erwarten können ist Folgendes:

Eine große Offenheit meinerseits, für Ihre Persönlichkeit und Ihre Emotionalität, ein Platz wo Ihre eigenen Sichtweisen im Vordergrund stehen dürfen.

Die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses für Ihre Biografie, und dafür wie kindliche Erfahrungen und Einstellungen heute im “Hier und Jetzt” noch nachwirken.

Eine Atmosphäre, welche es Ihnen ermöglicht eine Bereitschaft zu entwickeln über Ihre belastenden Themen zu sprechen, und sich darüber hinaus mit der Lösung der angesprochenen Problem zu beschäftigen.

Nachspüren, Nachdenken, Entwicklung und Heilung brauchen Zeit. Ich begleite Sie dabei gerne in Ihrer Psychotherapiestunde. Ich biete sowohl Einzelals auch Gruppenpsychotherapie an.

Ich sehe es als meine Aufgabe als Therapeutin Sie zu unterstützen eigene Erinnerungen, Erfahrungen und Überzeugungen wahrzunehmen. Wir werden uns im therapeutischen Prozess damit auseinandersetzen.

Sowohl im therapeutischen Gruppenals auch im Einzelsetting wird das aktuelle Beziehungsgeschehen gezielt reflektiert, dies dient sowohl der bewussten Wahrnehmung Ihrer inneren und äußeren vorhandenen Ressourcen, als auch der Erforschung der Beziehungsmuster welche Sie als einschränkend und konfliktbehaftet erleben.

Sie sind aufgefordert, im therapeutischen gruppendynamischen Prozess jene grundlegenden Konflikte, welche sich in einer Vielzahl von Spannungen und letztendlich in beschreibbaren Symptomen (z.B. Depression, Zwang, Sucht..) ausdrücken, zu bewältigen. In der Dynamischen Gruppentherapie verstehen wir Krankheit als soziale Rolle. Diese Rolle beinhaltet, dass Sie ihre Wünsche und Anliegen nicht entsprechend ausdrücken können. Das führt zu manigfaltiger Frustration.

Therapieziel ist laut Roul Schindler keine Idealvorstellung von Gesundheit, sondern jeweils die Optimierung der Lebensvorgänge gegenüber den als Krakheit definierten Einschränkungen. Das bedeutet, dass Sie über das Einlassen in den psychotherapeutischen Prozess und die dadurch gewonnenen Erkenntnisse Ihre Verhaltensund Beziehungsmuster flexibler gestalten können, und damit Ihren “Lebensraum” erweitern und bereichern werden. Es geht letztendlich damit nicht vordergründig um eine Symptomreduktion (diese wird möglicherweise durch ihre veränderte Einstellung geschehen) sondern um eine Entwicklung im Sinne einer Erweiterung.

Im Rahmen der Behandlungsplanung und Behandlungsvereinbarung klären wir gemeinsam, ob die Methode der Dynamischen Gruppenpsychotherapie für Sie indiziert ist, bzw. ob Sie sich vorstellen können mit mir an der Erreichung ihrer Ziele zu arbeiten. Des Weiteren auch das, für Sie, passende Setting (Einzeloder Gruppentherapie).